Querdenken – Nachrichten

Nein, es geht nicht um Kritik an den “Corona-Schutzmaßnahmen”.


Der deutschlandweite, dezentrale Verbund von Querdenken-Initiativen hat Hunderttausende Menschen im Land mobilisiert. Doch die herrschende Politik, im Gleichklang mit den Massenmedien zeichnen das Bild dieser Bewegung als eines von Wirrköpfen, Reichsbürgern und Rechtsextremisten. Auf diese Art und Weise belügen sie skrupellos die Bevölkerung und treiben die Spaltung der Gesellschaft voran. Dass dies mit voller Absicht geschieht, zeigt sich auch daran, dass Pressemitteilungen der Querdenken-Initiativen ignoriert werden.


Insbesondere werden die wahren Ziele der Querdenken-Initiativen systematisch verschwiegen. Dabei lassen sich diese ohne weiteres nachlesen:

“In den Medien wird immer wieder darüber berichtet, dass wir „gegen die Corona-Schutzmaßnahmen“ demonstrieren. Diese Behauptung ist irreführend und am Thema vorbei: Es sind keine Schutzmaßnahmen, sondern Verbote, die die Grund-, Freiheits- und Menschenrechte aller Bürger und Bürgerinnen als Abwehrrechte gegenüber dem Staat massiv beschneiden.” (1)

Virus hin oder her: Die “Corona-Schutzmaßnahmen” der Regierenden und ihrer angeschlossenen Behörden sind schon deshalb keine Schutzmaßnahmen, weil im Sinne der Verhütung eines Gesundheitsnotstandes geradezu kontraproduktiv, ja absurd. Sie bewirken also das Gegenteil dessen, was sie uns glauben machen wollen. Hinter der Absurdität steckt ein Begriff, dem zu Unrecht ein Mäntelchen von Wissenschaftlichkeit angehängt wurde: Nichtpharmazeutische Interventionen (NPI). Diese gipfeln nicht nur in wahnwitzigen Massentests auf ein Irgendetwas und eine nie da gewesene pharmahörige “Impf”-Propaganda, sondern auch hirnrissigen, sogenannten AHA-Regeln, also administrativen Vorgaben, sich antisozial zu verhalten. Das Ganze ist nichts weiter als die Krücke zur Entmündigung und Kontrolle.

Wenn Menschen nun auf ihre Grundrechte pochen, was die Solidarität und das Mitgefühl mit den Mitmenschen selbstverständlich einschließt, stört das ungemein beim Durchregieren und Umverteilen. Empathische Menschen werden als Feinde, als Gesundheitsgefährder, als Gefahr für den Volkskörper stigmatisiert. Grundlegendes Wissen sowohl über ein gesundes Sozialverhalten, als auch die Voraussetzungen für ein starkes Immunsystem — als ungemein wichtige Grundkomponente körperlichen Wohlbefindens — werden einfach ignoriert und durch auftrags- und ideologiegebundene Pseudowissenschaft, medizinisch durchaus auch als Schwachsinn zu bezeichnen, ersetzt.

Aber da ist noch etwas: Die Querdenken-Initiativen, bereits für Abertausende Menschen stehend, sind trotzdem nur die Spitze des Eisbergs. Die Menschen, welche dem staatlich orchestrierten Coronawahn ablehnend gegenüber stehen, sind keinesfalls Exoten. Sie sind mitnichten Außenseiter der Gesellschaft.

Sie stehen für einen wachsenden und sehr wohl relevanten Anteil der deutschen Bevölkerung, der gewillt ist, Schaden von sich wie den eigenen Kindern und Eltern abzuwenden. Menschen, die nicht mehr wie die Lämmer schweigen, sondern in mutiger Art und Weise einen Weg der Selbstverwirklichung beschreiten, als für sich selbst Verantwortung übernehmende Bürger.

Aus dieser Perspektive heraus, sehe ich es als angebracht, die Pressemeldung der Querdenken-Initiative Berlin (Querdenken 30) auch über diesen Kanal zu verbreiten.


Demokratie adé – wir sehen uns!

Pressemeldung von Querdenken 30 (Berlin).

Laut Tagesspiegel Ausgabe von Anfang August sind 16 Prozent der Bevölkerung in Deutschland kritisch gegenüber den Maßnahmen der Regierung zur Pandemiebekämpfung eingestellt.

16 Prozent

11 Millionen Menschen der erwachsenen Bevölkerung Deutschlands. Es gibt Parteien, die mit diesem Prozentsatz Regierungsverantwortung tragen!

In unserem besten Deutschland aller Zeiten entschließen sich Regierung, Exekutive, Judikative und ihre Lakaien in den Staatsmedien jedoch zum gemeinschaftlichen Mobbing. Andersdenkende werden pauschal als Gewalttäter, Kriminelle, Asoziale und Verantwortungslose dargestellt. Das Team von Querdenken 30 verurteilt diese psychische Gewalt gegen einen großen Teil der Gesellschaft. 16 Prozent, 11 Millionen Menschen.

Anfang Juni entschloss sich die Einsatzleitung der Berliner Polizei bei einem Einsatz in einem besetzten Haus in Friedrichshain zur Deeskalation. Obwohl Demonstranten die Polizei mit Steinen und Farbe bewarfen, war die Strategie Deeskalation. Es wurden KEINE Personalien aufgenommen.

Am 24.7.2021 feierten 65.000 Menschen dicht gedrängt auf der Straße des 17. Juni, auf Abstände wurde verzichtet, Masken wurden nur vereinzelt getragen.

Eine Veranstaltung der gleichen Größenordnung wurde genau eine Woche später unter dem Scheinargument des Infektionsschutzes verboten. Doch Freiheit kann man nicht verbieten! Auch, wenn die Staatspresse nach dem legendären 01.8.2021 die übliche Diffarmierungsleier anstimmt.

Frau Merkel, Herr Geisel, ist das Ihr Verständnis von Demokratie? Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich.

Sie können das im Grundgesetz auf Lebenszeit festgesetzte Versammlungsrecht mit Füßen treten, 11 Millionen Menschen medial mobben, Sie können Ihre Schlägertrupps auf uns loslassen. Die Freiheit lässt sich nicht aufhalten!

Wir sind friedlich, wir waren friedlich, wir werden friedlich bleiben. Wir sind Demokraten. Wir sind viele!

Vor wenigen Minuten wurde unsere Versammlung am 4.8.2021 auf der Straße des 17. Juni — wie so viele andere Demonstrationen — ebenfalls verboten. Das Team von Querdenken 30 wird dagegen nicht juristisch vorgehen, da auch die Judikative mittlerweile gleichgeschaltet ist. Demokratie ade — Wir sehen uns!

P.S. Wir bedauern, dass wir bei der Erstellung unseres Flyers nicht die Vorstände der einzelnen initiativen kontaktiert haben, sondern nur das Einverständnis einzelner Mitglieder, zum Beispiel der Basis oder den Anwälten für Aufklärung, eingeholt hatten. Die Initiativen waren nicht als Anmelder, sondern lediglich als Unterstützer aufgeführt. (2)


Die Ziele, denen sich die Querdenken-Initiativen verschrieben haben, bilden eine attraktive Schnittmenge zu den Idealen des Autors.


Auf den Punkt gebracht | Unser Manifest

Wir bestehen auf die ersten 20 Artikel unserer Verfassung, insbesondere auf die Aufhebung der Einschränkungen durch die Corona-Verordnung von:

Artikel 1: Menschenwürde — Menschenrechte — Rechtsverbindlichkeit der Grundrechte
Artikel 2: Persönliche Freiheitsrechte
Artikel 4: Glaubens- und Gewissensfreiheit
Artikel 5: Freiheit der Meinung, Kunst und Wissenschaft
Artikel 7: Schulwesen
Artikel 8: Versammlungsfreiheit
Artikel 11: Freizügigkeit
Artikel 12: Berufsfreiheit
Artikel 13: Unverletzlichkeit der Wohnung

Wir sind überparteilich und schließen keine Meinung aus — nach Wiederherstellung des Grundgesetzes sind dafür wieder alle demokratischen Mittel vorhanden.

Wir sind Demokraten. Wir sind eine friedliche Bewegung, in der Extremismus, Gewalt, Antisemitismus und menschenverachtendes Gedankengut keinen Platz hat.

Wir öffnen Debattenräume und leben einen respektvollen Austausch. QUERDENKEN steht für Eigenverantwortung, Selbstbestimmung, Liebe, Freiheit, Frieden, Wahrheit.

Wir fordern

Die sofortige Aufhebung der Einschränkungen der Grundrechte durch die Corona-Verordnung.
Rücknahme von Artikel 143h GG
Umsetzung von Artikel 146 GG

Die Versammlungen dienen ausschließlich der Erreichung der oben genannten Ziele. (2i)

Liebe Leser, bleiben Sie schön aufmerksam und fassen Mut.


Anmerkungen und Quellen

(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann er gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

(1) 08.06.2021; Querdenken 711 — Stuttgart; Bundesweite Demonstration in Berlin am 01.08.2021: „Das Jahr der Freiheit und des Friedens“; https://presse.querdenken-711.de/pressemitteilungen/bundesweite-demonstration-in-berlin-am-01-08-2021-das-jahr-der-freiheit-und-des-friedens/

(2, 2i) 03.08.2021; Querdenken 30; Demokratie adé – wir sehen uns!; https://querdenken-30.de/

(Titelbild) Demonstration, Plakat, Fassade, Frage; Autor: rihaij (Pixabay); 05.08.2017; https://pixabay.com/de/photos/csd-schild-demo-parade-2635633/; Lizenz: Pixabay License

Aufrufe: 11