Großartige Selbstermächtigung

Die Apologeten der veröffentlichten Meinung haben eine katastrophale Niederlage kassiert. Der 1. August 2020 wird als ein besonderer Tag in die Geschichte  unseres Landes eingehen. Denn an diesem Tag demonstrierten Hunderttausende Menschen für ihr naturgegebenes, nicht diskutierbares Recht auf ein Leben als das freier, selbstbestimmter Subjekte. Sie zeigten Mut und mit diesem Mut den vielen Fragenden, Zögernden und Ängstlichen eine reale Perspektive statt einer angeblich unvermeidlichen Dystopie unter dem Banner immer neuer tödlicher „Krankheitserreger“.

Weiterlesen

Antikörper oder Anti-Aufklärung?

Die Diskussion um Antikörper und ihre Messung. Der große Betrug unter dem Banner eines tödlichen Virus basiert zu wesentlichen Teilen auf dem PCR-Betrug. Dafür kann die PCR-Methode nichts, sie wurde schlicht für politische Zwecke missbraucht. Politisch hoch aufgehangen werden aber auch Bluttests auf Antikörper. Allenthalben bekannt, aber nicht an die große Glocke gehangen ist, dass beide Testmethoden den Lieferanten aus dem Pharmasektor glänzende Geschäfte generieren. Weniger bekannt ist, dass auch die Antikörpertests – gleich den PCR-Tests – in ihrer Umsetzung

Weiterlesen

Hat Lothar Wieler Angst?

Wobei es begründete Zweifel daran geben darf, dass es dann das Coronavirus wäre, das seine Ängste speist. Nicht, dass der Chef des Robert Koch-Instituts in seiner monatelangen Rolle des Pandemie-Herbeirufers gleichzeitig als Psychopath einzuordnen wäre. Eher trifft das wohl auf diejenigen zu, die ihm die Worte mit Nachdruck in den Mund legen. Außerdem ist Lothar Wieler nicht dumm, und er ist auch nicht charakterlos. Er handelt so, wie Menschen die in Ängsten gefangen sind, glauben handeln zu müssen. Dass ihn

Weiterlesen

Von Diffamierung und moralinsaurer Einstimmigkeit

Die heftige Reaktion auf einen offenen Brief Dresdner Bürger motivierte zum Nachlegen. Die veröffentlichte und den Menschen ins Hirn zu drückende Meinung stellt sich dergestalt dar, dass das neue Coronavirus, als verabreichte, quasi religiöse Lehre gefährlich, ja tödlich zu gelten hat – ungeachtet dessen, dass wissenschaftliche Nachweise dafür bis heute ausgeblieben sind. Darauf gipfelnd erleben wir – so es um das Anliegen eines Gesundheitsschutzes der Bürger geht – völlig sinnlose, teure, schikanierende Massentests, Quarantänemaßnahmen und Maskenzwang; letztlich eine alarmierende Aushöhlung

Weiterlesen

Virologische Wirrungen

Gier und Anmaßung haben kein Problem, am menschlichen Erbgut herumzuspielen – mit unabsehbaren Konsequenzen. Es hat sich noch nicht so recht in der Bevölkerung herumgesprochen, dass die publikumswirksam verkaufte Suche nach zweifelhaften Impfstoffen gegen ein „neuartiges“ Coronavirus im Grunde auf etwas ganz anderes abzielt. Allen Ernstes manipuliert man an menschlicher Erbsubstanz, unserer DNA. Die Folgen für die Menschen könnten irreversibel sein. Oliver Märtens erläutert uns ausführlich, warum das Ganze so gefährlich ist. „Die Geschichte der Viren ist eine Geschichte voller

Weiterlesen

Das Kaninchen und die Schlange (4)

Unfälle und Biowaffenkrieg als PsyOps im Schatten eines „neuartigen“ Virus Kaum war die sogenannte Coronakrise ausgebrochen, verbreiteten sich Gerüchte über angeblich aus Laboren entwichene oder gar gezielt in Umlauf gebrachte und auch noch „hausgemachte“ Viren. Das sind Informationen die vor allem dazu taugen, die Angst vor dem SARS-CoV-2-Virus lebendig zu halten. Mit Angst und Verunsicherung kann man ganze Gesellschaften, samt ihrer Führungen destabilisieren. Psychologische Operationen – als Mittel der Kriegführung – benutzen gern tief verwurzelte Ängste, um die selbsternannten Gegner

Weiterlesen

Politiker in Nöten

Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer „neuen Normalität“ – und muss weg! Den zuvor erfolgreich und dauerhaft in die Angst getriebenen Menschen konnte man nachfolgend jede noch so große Absurdität anbieten, die einen Schutz vor dem „gefährlichen Virus“ versprachen. Dabei ist klar zu unterscheiden zwischen „versprechen“ zum einen und „belegen“ andererseits. Aber wer im Panikmodus gefangen ist, nimmt Versprechen, Anleitungen, Weisungen dankbar an, statt sie kritisch zu hinterfragen. Solch willenloses Klientel scheint für eine Reihe von Politikern in Bund und

Weiterlesen

Fake News der ARD-Tagesschau – Liveblog

Die ARD als Lautsprecher der wertewestlichen Syrien-Krieger Fake News lässt sich übersetzen mit Falschberichterstattung. Das wiederum beschreibt die Übermittlung von Nachrichten, welche die Realität tendenziös, selektiv und verzerrend abbilden und so in den Köpfen der Konsumenten Bilder und Wertungen manifestieren, die bestens geeignet sind, Agenden von ganz und gar nicht klandestinen Machtgruppen durchzusetzen. Wenn Mitarbeiter von Medien nicht wirklich frei in ihrem Denken und Handeln sind, dann beschränkt sich ihr Nichtjournalismus keineswegs auf ein einziges Thema. Ein sehr gutes Beispiel

Weiterlesen

Maskenfall

Handeln statt Heulen, Mut statt Verzagtheit: Das ist das Gebot der Stunde. Aktives Handeln befreit uns aus dem Gefühl von Machtlosigkeit, der Agonie, tatenlos dem was wir befürchten entgegenzusehen. So können wir eine dystopische, unterwerfende Haltung eintauschen gegen Positives, Konstruktives, Gestaltendes und so Verbindendes. Vorgelebtes Handeln möchte hier auch weiterhin einem größeren Kreis von Menschen bekannt gemacht werden und sei so ausdrücklich zur kreativen Nachahmung empfohlen.

Weiterlesen

Der PCR-Test und die Tricks von Correctiv

Der PCR-Test zum einhundertfünfundreißigsten Mal, oder: Prüfe den Prüfer Die gesamte Corona-Berichterstattung der Medien wie auch das Handeln der Politiker baut immer offensichtlicher auf Lügen auf. Dabei kreist so ziemlich alles um einen mit Kalkül in die Welt entsandten Test, den gerühmten Drosten’schen PCR-Test für SARS-CoV-2. Ein Test der in seiner Entstehung, Prüfung, seiner Verwendung wie auch seiner Vermarktung jede Menge Symptome für Lügen und Betrügen der Bevölkerung aufzeigt. Für Peds Ansichten bedeuten die „Fallzahlen“ – gewonnen aus PCR-Tests –

Weiterlesen

Report Mainz hebelt den gesunden Menschenverstand aus

Die Propagandisten der ARD als Blockwarte zur Durchsetzung der Maskenpflicht. Bei der ARD ist man sich nicht einmal für die billigsten Kampagnen zu schade, wenn es darum geht, als weichgespülter Regierungslautsprecher auch die absurdesten Agenden in Naturgesetze und damit als nicht mehr diskutierbar umzumünzen. Wenn Hunderte Ärzte vehement den Unsinn der Maskenpflicht anprangern, geht bei den „Investigativen“ der ARD auch nicht das kleinste Licht an. Man lebt halt die eingebläuten Narrative. Für eine zukünftige Diktatur sind die Medienhäuser der ARD

Weiterlesen

Alles wie gehabt

Im Schatten von Corona läuft sie weiter, die „ganz normale“ Machtpolitik des Wertewestens. Von Solidarität ist allenthalben die Rede, um „Risikogruppen zu schützen“. Gestützt durch eine regelrechte Inszenierung von „Ausbrüchen“ wird medial und politisch versucht, den Ausnahmezustand, auch in Deutschland aufrecht zu erhalten. Doch beide Protagonisten – die herrschende Politik, samt „Opposition“, wie auch die Massenmedien – haben an keinem Tag davon abgelassen, die auserwählten oder auch zugewiesenen Feindbilder systematisch zu bearbeiten. Innerhalb dieser betreiben die Akteure unvermindert eine gewaltsame,

Weiterlesen

Das Kaninchen und die Schlange (3)

Chinas Angst vor Biowaffen Die antichinesische Meinungsmache in den deutschen Massenmedien konterkariert auffallend mit dem Kopieren von Chinas rigiden Maßnahmen im „Kampf gegen das neuartige Virus“. Andererseits ist es für viele in Angst verharrenden Menschen hierzulande tatsächlich ein starkes Argument, dass ja China und Russland ähnlich handeln würden, wie zum Beispiel Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Das festigt den Eindruck, dass wir ausnahmsweise alle im gleichen Boot sitzen, mit der gleichen Gefahr konfrontiert seien würden. Um das zu prüfen, ist es

Weiterlesen

Betrügt das RKI die Bevölkerung?

Wenn wir nicht tun, wird mit uns getan. Die Maskerade müssen wir beenden! Die hohe Politik denkt keineswegs daran, ihre – uns zugedachte – „neue Normalität“ als Gesellschaftskonzept tatsächlich aufzugeben. Die „Lockerungen“ – ganz im Stile feudaler Herrscher verabreicht – sind trügerisch, weil Teil des Spieles, die Bevölkerung hinzuhalten, bis endlich die „Zweite Welle“ kommt. Mindestens in Berlin wartet man auf das Eintreten des Paradoxons. Paradoxon, weil es eine „Erste Welle“ schließlich nie gegeben hat, mal jene ausgenommen, welche mit

Weiterlesen

Lesungen aus einem verbotenen Buch (8)

Hitlers Suche nach einer politischen Bühne Bevor Adolf Hitler hoch offiziell zum „Führer“ des Deutschen Reiches ernannt wurde, mussten unter anderem zwei grundsätzliche Phänomene eintreten: Adolf Hitler selbst musste daran glauben, dass er eine praktisch gottgewollte Eignung zum Führer in die Wiege gelegt bekommen hatte – die es natürlich zuvor erst zu entdecken galt. Das wiederum erforderte eine Änderung aus der Rolle des Mitläufers hin zum politisch aktiv Handelnden. Im Sommer 1919 war diese Änderung vollzogen.

Weiterlesen

Christian Drosten und die nichtmedizinische Intervention

Was ein auffällig gefeierter Virologe mit George W. Bush zu tun hat. Im März des Jahres 2020 wurde ein gewisser Christian Drosten zum Starberater der Bundesregierung, ja zum Meinungsformer einer ganzen Bevölkerung. Dabei schlug dieser Mann so einige Kapriolen in der Abfolge seiner Ratschläge. Abgesehen davon, dass er sich offenbar schon immer gern selbst inszeniert hat, sind einige seiner spontanen Wendungen einer genaueren Untersuchung wert. Denn ob diese Wendungen in den Gedanken des Christian Drosten seinem freien Willen entsprangen, darf

Weiterlesen

Das Kaninchen und die Schlange (2)

Zwei veröffentlichte Geschichten Die Berichterstattung zum vorgeblich neu entdeckten Coronavirus SARS-CoV-2 ist ein Paradebeispiel dafür, dass die großen Massenmedien – einschließlich der öffentlich-rechtlichen Medien – eben nicht ungefiltert und unvoreingenommen berichten. Wahrscheinlich können sie es auch nicht, eingebunden in die ihre Existenz sichernden Netzwerke, aber auch verstrickt in Ideologien und Opportunismus. Halten wir das unaufgeregt fest und untersuchen diese Berichterstattung in Bezug auf das vorliegende Thema eines zur Menschheitsgefahr hochgeputschten Virus. Dabei stoßen wir auf ganz erstaunliche Parallelen zu Ereignissen

Weiterlesen

Der MDR und die drei Affen

Was die öffentlich-rechtlichen Sender nicht wissen „dürfen“, das blenden sie aus. Am 8. Juni des Jahres wies ich den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in einem offenen Brief darauf hin, dass er im Zusammenhang zur Berichterstattung über das Coronavirus Fake News verbreitet und begründete das ausführlich. Diesbezüglich ist die Falschberichterstattung des Senders von erheblicher Relevanz, weil damit ein starker emotionaler Druck auf die Konsumenten verbunden ist. Außerdem geht es um Grundlagen im Verständnis unseres Immunsystems und zudem um eine saubere Verwendung von

Weiterlesen

Ärzte mit Gewissen

Oder ein Vorbild für kritisches, verantwortungsvolles Handeln. Die von der herrschenden Politik und den Massenmedien suggerierte Wahrnehmung, dass es einen gesellschaftlichen Konsens über die „Coronakrise“ gäbe, der nur von ein paar „Aluhüten“, „Verschwörungstheoretikern“ und von diesen Verführten gestört würde, ist ein Zerrbild. Es ist als solches schon erkennbar, wenn man reflektiert, auf welche Art und Weise diejenigen ausgegrenzt und angegriffen werden, die nicht das Leitbild vom „Killervirus“ teilen. Dabei haben jene Diffamierten Tausend gute Gründe für ihre Bedenken, und sie

Weiterlesen

Zwei plus zwei ergibt vier – immer und überall?

Ausgerechnet in Zeiten von Corona dürfen wir den Politikern und den ihr anhängenden Wissenschaftlern vertrauen? Man sollte sich durchaus immer mal wieder in Erinnerung rufen, dass es sich bei Jenen, die derzeit auf einer „besonderen Situation“ herumpochen und allenthalben Solidarität bei der „Bekämpfung des gefährlichen Virus“ einfordern, um die Vertreter der gleichen Politikerkaste handelt, die in der Vergangenheit den Abbau der Sozialsysteme vorangetrieben, und nach außen noch für jeden Krieg zu haben waren. Man darf sich erinnern, wie blind und

Weiterlesen

Das Kaninchen und die Schlange

Die globalen Kriege und die Mär vom Krieg gegen das Coronavirus Im März 2020 wurde durch eine eng vernetzte Riege hochrangiger Vertreter aus Politik, internationalen Organisationen, Stiftungen und Nichtregierungsorganisationen, im Gleichklang mit den Massenmedien ein weiterer globaler Krieg ausgerufen, hinter dem sich eine nicht minder globale Lüge versteckt. Beide – der erklärte Krieg und die tatsächlichen Kriege – spiegeln universelle Prinzipien. Die damit konstruierte „Coronakrise“ bietet uns die wohl bisher beste Gelegenheit in der Menschheitsgeschichte, um Systematiken zu erkennen, die

Weiterlesen

Leser kreieren Flugblätter

Die in ihrer Fortsetzung offene Flublattaktion geht in ihre vierte Runde. Bisher sind die in den unten verlinkten PDFs geschriebenen Ideen online gegangen, die Mehrzahl erfreulicherweise von den Lesern des Blogs: Es geht auch um unsere Kinder! Keine Angst vor Viren Nachdenkzettel Masken schaden mehr als sie nutzen Die zweite Welle ist längst geplant Corona als Vorwand für totale Überwachung Methoden der Manipulation Nun kommen weitere hinzu: Corona ist ein Fake Corona ist vergleichbar mit einem normalen Grippevirus Corona ruiniert

Weiterlesen

Die Spanische Grippe und der falsche Fokus

Von einer Krankheit, die für die wahre Seuche jener Zeit steht: den Ersten Weltkrieg. Was die Spanische Grippe tatsächlich im Einzelnen auslöste, ist eine offene Frage. Auch die, ob die massenhafte Zuschreibung der damals weltweit auftretenden Krankheitsfälle tatsächlich auf einen einzigen Erreger zurückzuführen ist. Doch die – vielleicht nicht alleinige, aber sicher grundlegende – Ursache der Pandemie liegt auf der Hand. Es ist das verheerende Kriegsgeschehen, das zwangsläufig zu Unterernährung und zur Vernachlässigung hygienischer Standards führen musste. Die Erkenntnisse, die

Weiterlesen

Göttingen und sein Infektionsmanagement

Aktives Handeln bedeutet auch, die etablierten Funktionsträger stetig wie konstruktiv zu nerven. Im Rahmen der Untersuchungen zur fortwährenden Falschberichterstattung der ARD zur sogenannten Coronakrise ging in der Vorwoche ein Artikel online (1), der sich mit den fragwürdigen Umständen einer ARD-Nachricht befasste. Diese hatte den „Ausbruch“ einer Infektionswelle thematisiert — mit allen bekannten Mitteln, um Ängste in der Bevölkerung gegenüber „dem gefährlichen Virus“ lebendig zu halten. Nun sind die Medien und ihre Berichterstattung das Eine, die handelnde, nicht minder fragwürdige Politik

Weiterlesen

Solidarisch mit den Alten? Ein schlechter Witz!

Lösen wir die verlogene Behauptung auf, dass die sogenannten Coronamaßnahmen die Alten geschützt hätten. Quarantänemaßnahmen, Abstandsgebote und Maskenzwang werden stetig mit der emotionalen Keule verbunden, dass die Nichtbefolgung dieser Gebote alte Menschen töten würde. Damit weckt man sehr wirkmächtige Schuldgefühle in den Menschen. Nur so lassen sie sich dann zwingen, wider ihre Natur und dem gesunden Menschenverstand, diese unsinnigen Gebote einzuhalten. Dabei ist die vorgetragene Sorge um Alte und Kranke an Zynismus schwer zu überbieten. Was man mit Sterbenden, Hochbetagten

Weiterlesen

Nachdenkzettel

Ein weiterer, aber entspannter Appell, sich aus der Opferrolle zu befreien. Das Schweigen der Lämmer (nach Rainer Mausfeld) ist eines der gefühlten Machtlosigkeit, des fehlenden Mutes zur Selbstermächtigung. Mehr noch ist es ein regelrechter Kniefall vor der Macht. Dahinter steckt unser Opportunismus, der den Herrschenden die aktive Rolle überlässt, ja, sie ihnen bequemerweise zuschiebt. Es liegt an jedem Einzelnen – und eben nicht an denen „da oben“ – aktiv für das einzustehen, was ihm lieb und wertvoll ist. Sich selbst

Weiterlesen

Qualitätskontrolle für den MDR

Gern unterstütze ich öffentlich-rechtliche Sender im Sinne einer wahrheitsgemäßen Berichterstattung. Zwei Aspekte sind besonders gravierend, um Menschen zu Handlungen zu verleiten, die ihren eigentlichen Interessen zuwiderlaufen: Angst und Unwissenheit. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) als Teil der öffentlich-rechtlichen Medien tut sich schwer damit, den Menschen die Angst und die Unwissenheit zu nehmen. Das ausgerechnet bei einem Thema wie dem Coronavirus, dessen angebliche Gefährlichkeit offenbar mit aller Macht in die Hirne geprügelt werden muss. Gern sensibiliere ich deshalb mit einem weiteren offenen

Weiterlesen

Die Farce muss endlich enden!

Mediziner und Wissenschaftler appellieren an die Politik, den Irrsinn der sogenannten Corona-Maßnahmen sofort und vollständig abzubrechen. Was der Mainstream für fünfstellige Beträge nicht als Anzeige zu schalten wagt, machen wir – oft auch als alternative Medien bezeichnet – dann eben umsonst: Für einen fünstelligen Preis sollte dieser Aufruf (1,2) am 5. Juni 2020 ganzseitig bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als Anzeige geschalten werden. In letzter Minute wurde dies vom Herausgeber der FAZ mit der folgenden Begründung abgelehnt: „Wir behalten uns

Weiterlesen

Handeln statt Hadern

Lösen wir unseren Blick von der Schlange, nutzen wir statt dessen unsere Möglichkeiten. Je stärker wir die verordneten Dystopien auf uns einwirken lassen, desto wirksamer werden sie auch unsere Passivität verlängern. Die Angst vor dem Unbestimmten steckt nicht nur in den Menschen, welche in diesen Tagen freiwillig eine Maske tragen, um dem „tödlichen Virus“ zu trotzen. Sie steckt auch in Jenen, die ein System totaler Kontrolle und Entrechtung auf sich zukommen sehen. Alternativ können wir aktiv unsere Visionen leben und

Weiterlesen