Hat die Bundesregierung die Coronakrise selbst produziert?

Die Deutsche Regierung ist aufgerufen, die Karten aufzudecken. Die Luft wird eng für die Regierenden. Keine der drängenden Fragen zur sogenannten Coronakrise wurden von ihr bislang beantwortet. Unsichere und nicht validierte Tests, indifferente und in Bezug auf die Kausalität zum „neuartigen“ Virus auch nicht annähernd nachgewiesene Krankheits- und Todesfälle. Abenteuerliche Zahlenspiele, mit denen man die Bevölkerung Tag für Tag versucht, in Angst und Schrecken zu halten. Teure und nicht aussagekräftige Massentests, statt der überfälligen, aber noch immer ausbleibenden repräsentativen Tests.

Weiterlesen

Absurditäten um das Coronavirus

Was die die Politik nicht daran hindert, das Geschäft für Big Pharma anzukurbeln. Tests – auch solche auf Viren – müssen bestimmten Anforderungen genügen, um glaubhafte Ergebnisse liefern zu können. Davon kann bei den Testmethoden zum Nachweis des Coronavirus keine Rede sein. Aber nicht einmal das hindert den Krankheitsminister Jens Spahn daran, solche Tests verpflichtend für die Menschen machen zu wollen. Zwar wird das so noch nicht vermittelt, doch läuft es ganz klar darauf hinaus. Aber was tun diese Tests

Weiterlesen

Beenden Sie die Maskerade!

Offener Brief an den Sächsischen Ministerpräsidenten und den Dresdner Oberbürgermeister. Das Los der Verantwortung besteht in der Herausforderung, verantwortungsloses Handeln durch verantwortliches Handeln zu ersetzen. Den beiden angeschriebenen Politikern werfe ich verantwortungsloses Handeln vor. Auch wenn ich die Gründe für dieses Handeln nachvollziehen kann. Doch so wie die Dinge laufen, ist es an der Zeit – auch und vor allem als Politiker – die eigene Rolle grundlegend zu überdenken. Es könnte sie ansonsten hinwegspülen und das ist – auch für

Weiterlesen

Der Bundestag in der Bringepflicht

Fünf anerkannte Professoren fordern längst überfällige Antworten. Die „Coronakrise“ lässt sich nicht mehr so einfach fortschleppen. Sie hat als Vorwand ausgedient, elegant den dauerhaften Abbau des demokratischen Rechtsstaates voranzutreiben. Die Bevölkerung ist hellhörig geworden. Zumal sie „Erleichterungen“ auch noch als milde Gaben ihrer sie gängelnden Politiker dankbar und auf Knien rutschend hinnehmen soll. Wenn der Deutsche Bundestag nicht endgültig als Karnevalstruppe in die Geschichte der Fassadendemokratie eingehen will, dann ist es jetzt an der Zeit Farbe zu bekennen.

Weiterlesen

Die nächste Runde der Entmündigung läuft

Die Zwangsimpfung hat einen Vorläufer — die Zwangsbehandlung. Kein Mensch benötigt Massentests auf ein Virus, dessen Gefährlichkeit in den Sternen steht und dessen Tote in erster Linie Produkte einer jede Ethik verlorenen Politik und Medienschar sind. Die Geldverbrennungs- und Gesellschaftsumgestaltungsmaschine läuft und mit ihr die Planungen zur Zwangsbehandlung. Für manche ist das noch immer so weit entfernt, aber das Grollen sollte für eine wachsende Zahl von Zeitgenossen doch so langsam vernehmbar werden. Bei der ARD-Tagesschau wird dafür schon mächtig die

Weiterlesen

Herr Drosten und der Test für Gläubige

Es scheint gewollt zu sein, dass der PCR-Test auch im Zweifelsfall gern positiv auf das neue SARS-Virus testet. Anders kann man sich nicht erklären, warum es zwischenzeitlich keine Weiterentwicklung der Testmethode gegeben hat, geschweige denn eine belastbare, transparente Validierung. Noch interessanter ist es, wenn Beiträge anderer Virologen, in denen diese mögliche Spezifikationen zur Weiterentwicklung des Tests anbieten, regelmäßig im Internet gelöscht werden. Vielleicht kann ja Christian Drosten eine Antwort geben. Oder ist dieser vom Ruhm und dem parallel laufenden fürstlichen

Weiterlesen

Wie gesagt: Sie hören nicht auf!

CTT — Jagdregiment des Überwachungsstaates. CTT steht für Contact Tracing Teams. Als englischsprachiger Begriff hat es für den Deutschen eine eher harmlose Note. Contact Tracing Team bedeutet übersetzt Kontaktverfolgungsteam. Wer da verfolgt wird? Machen wir uns nichts vor. Letztlich werden es alle sein. Und selbst nicht infizierte, statt dessen lediglich identifizierte Kontaktpersonen müssen sich darauf einstellen, isoliert und überwacht zu werden. Wegen eines von vielen Tausend Viren, mit denen wir ständig in Kontakt sind. Wir sind immer und überall infiziert

Weiterlesen

Corona-Quiz

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete des Deutschen Bundestages, um Ihnen das Erkennen des Nichtbestehens einer „epidemischen Lage von nationaler Tragweite” zu erleichtern, nachfolgend ein kleiner Wissenstest zu COVID-19. Als Hilfestellung zu Ihrer verbesserten parlamentarischen Kontrolle der Bundesregierung sind die richtigen — im Gegensatz  zu den falschen — Multiple-Choice-Antworten jeweils hervorgehoben.

Weiterlesen

Stellen Sie sich vor, Ihr Beruf wäre Friseur

Wie würden Sie wohl auf die im Folgenden gezeigten, politischen Segnungen reagieren? Politik heutzutage beschränkt sich auf das Verteilen gepumpten Geldes sowie Verordnungen und Verbote. Sie sind die Symbole eines sinnlosen, ja schädlichen und krankmachenden Aktionismus, mit dem die Politiker ihre eigene Inkompetenz und selbst wahrgenommene Handlungsunfähigkeit kompensieren. Was das für den Normalbürger in seinem Alltag bedeutet, können diese entkoppelten von Macht und Ego zerfressenen Aktivisten gar nicht mehr wahrnehmen.

Weiterlesen

Die Leute stellen Fragen zur Idiotie der Maskenpflicht

Propaganda in Reinstform für die nächste, hirnrissige Unterdrückungsmaßnahme. Masken sind ein wichtiges Element zur öffentlichen Sichtbarmachung eines dauerhaft zu erhaltenden Notstandes. Sie sind ein Instrument, getriggerte Ängste permanent im Unterbewusstsein wach zu halten. Sie sind für den geforderten Zweck medizinisch und gesundheitlich völliger Quatsch und seitens der Politik — im mildesten Fall — reiner Populismus. Im schlimmsten Fall aber sind sie eine der subtilen Methoden, die Bevölkerung zu konditionieren und in einen diktatorischen Staat zu überführen.

Weiterlesen

Das böse Spiel mit den Bildern aus Norditalien

Unter anderem die Schockbilder von Särgen in Italien ließen die Menschen hierzulande gefügig die Außerkraftsetzung ihrer Grundrechte hinnehmen. Schocken bedeutet das Antriggern existenzieller Gefühle — Gefühle die sich in der Nähe von Todesängsten bewegen. Aber auch Gefühle tiefer Schuld, für den Tod anderer Menschen verantwortlich zu sein. Wer jedoch solche Methoden anwendet, hat — die Geschichte bewies das hinreichend — in der Regel anderes im Sinn. Daher ist es sehr sinnvoll, herauszuarbeiten, was wirklich hinter den produzierten, traumatisierenden Geschichten und

Weiterlesen

Fake News der Tagesschau – Liveblog

Ein Liveblog der nicht substanzlos gegen die ARD-Tagesschau rotzt, dafür jedoch begründet deren Nicht-Journalismus aufzeigt. Fake News lässt sich übersetzen mit Falschberichterstattung. Das wiederum beschreibt die Übermittlung von Nachrichten, welche die Realität tendenziös, selektiv und verzerrend abbilden und so in den Köpfen der Konsumenten Bilder und Wertungen manifestieren, die bestens geeignet sind, Agenden von ganz und gar nicht klandestinen Machtgruppen durchzusetzen.

Weiterlesen

Das Grundgesetz und der aufrechte Gang (2)

Beistand für eine tapfere Frau, die jedoch nicht ahnte, auf was sie sich einließ. Am vergangenen Wochenende wurde die Rechtsanwältin Beate Bahner in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Ob sie dort derzeit freiwillig weilt, darf ernsthaft angezweifelt werden. Seit mindestens einer Woche war die Frau einem enormen Druck seitens Justiz und Sicherheitsbehörden ausgesetzt. Am morgigen Tag ist sie außerdem im Rahmen eines gegen sie vor wenigen Tagen eingeleiteten Gerichtsverfahrens vorgeladen.

Weiterlesen

Coronaschaum der ARD-Tagesschau (2)

Die Massenmedien treiben das perfide Spiel mit den Ängsten munter weiter — nun mit einer „Diskussion” um Maskenzwang. Die Bevölkerung wird unvermindert mit Falschinformationen geflutet, sowohl was die Eigenschaften des Virus, als auch dessen tatsächliche Gefährlichkeit betrifft. Die Absicht ist eindeutig: Der rechtsfreie Raum, den sich die Regierungen unter dem Deckmantel eines Killervirus geschaffen haben, soll zu einem Dauerzustand werden. Solange die Bevölkerung dem nicht eindeutige Signale entgegensetzt, wird es auch so kommen.

Weiterlesen

Gegängelte Landeskinder

Ein zunehmend diktatorischer Vater Staat entscheidet über unsere Köpfe hinweg. Er wird auch dann über unsere Köpfe hinweg entscheiden, wenn uns das ganz und gar nicht mehr gefällt. Das Selbstverständnis von Menschen kann in eine aktive, selbstbestimmte Richtung tendieren. Es kann natürlich auch darauf dressiert werden, in Unmündigkeit darauf zu warten, was man zu tun und zu lassen hat. Ist das Letztere der Fall, ist man mittels Strafen — ja bereits mit ihrer Androhung — rasch zu einem gehorsamen, furchtsamen

Weiterlesen

Das Grundgesetz und der aufrechte Gang

Wenn Regierungen das Recht beugen, ist das Staatsvolk gefordert. Im Zuge einer vom Coronavirus ausgehenden, aber bis zum heutigen Tag nicht belegten Gefahr für die Bevölkerung, wurde in den vergangenen Wochen in ungeheuerlicher Art und Weise der größte Schatz des Rechtsstaates in Deutschland in seinen Grundfesten ausgehebelt. Dieses regierungsseitige Vorgehen dürfte mehrere Ursachen haben, aber es ist und bleibt ein fundamentaler Angriff auf das, was wir unter einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft verstehen.

Weiterlesen

Befehlsverweigerung

Wer Glauben zur reinen Lehre erklärt, benötigt keine Wissenschaft mehr. Das Robert Koch – Institut (RKI) gilt im Mainstream als Inbegriff des Seriösen. In jüngster Vergangenheit hat es sich jedoch für eine ganze Reihe von Kritikern aus Medizin, Mathematik und Justiz zu einem Sinnbild von Unwissenschaftlichkeit gemausert. Während vor allem dessen Chef Lothar Wieler so penetrant wie substanzlos Ängste schürt, ist das Institut ganz offensichtlich überhaupt nicht daran interessiert, zu erfahren, woran Menschen tatsächlich starben, bei denen man positiv auf

Weiterlesen

Coronaschaum der ARD-Tagesschau (1)

propaganda

Aus gegebenem Anlass eine aufklärende Artikelreihe zur Falschberichterstattung der Massenmedien. Die Bevölkerung wird unvermindert mit Falschinformationen geflutet, sowohl was die Eigenschaften des Virus, als auch dessen tatsächliche Gefährlichkeit betrifft. Die Absicht ist eindeutig: Der rechtsfreie Raum, den sich die Regierungen unter dem Deckmantel eines Killervirus geschaffen haben, soll zu einem Dauerzustand werden. Solange die Bevölkerung dem nicht eindeutige Signale entgegensetzt, wird es auch so kommen.

Weiterlesen

Perspektivwechsel in panischen Zeiten

Wenn unentwegt bestimmte Ängste gefördert werden, dann sind deren Trigger nur Mittel zum Zweck. Alles was wir derzeit beim Narrativ vom gefährlichen Coronavirus erleben müssen, strotzt nur so von Widersprüchen. Wie üblich in solchen Fällen wird gelogen, unterschlagen, verfälscht, verkürzt und – das ist das Entscheidende – massiver emotionaler Druck aufgebaut. Viele Menschen sind – empathisch auf das Gröbste ausgenutzt – der Herausforderung nicht gewachsen, sich aus dieser emotionalen Zwangsjacke herauszuwinden. Doch erst dann könnten sie sich die Frage stellen:

Weiterlesen

Fake News, Herr Gensing!

Der ARD-Faktenfinder als Hofberichterstatter. Statt selbstkritisch die eigene Art und Weise der Berichterstattung zu hinterfragen, gefällt sich der ARD-Faktenfinder darin, dienerisch die nicht herrschaftskonforme Meinung madig zu machen – wie erbärmlich aber auch. Die sogenannte Coronakrise schärft das Bild dafür, wer in wessen Interesse unterwegs ist.

Weiterlesen

Restvertrauen verspielt

Das Robert Koch – Institut ist Teil des Propagandaapparates um einen Ausnahmezustand durchzupeitschen. Noch vor zwei Tagen äußerte ich – bei allen Vorbehalten – ein gewisses Grundvertrauen in die der Öffentlichkeit vom Robert Koch – Institut (RKI) bereitgestellten Fallzahlen. Doch die Realität hat mich schnell eingeholt. Das RKI unterstützt mit verzerrenden Zahlenangaben eine Notstandsgesetzgebung, die Deutschland seit dem Dritten Reich nicht mehr gesehen hat.

Weiterlesen

Die Zahlenwelt von Corona

Die aufgebauschten Todeszahlen von Covid-19 verlangen dringend eine Relativierung. Tote sind gut für Medien. Diese müssen dafür nicht unbedingt mit einer Agenda beauftragt werden, können diese damit aber hervorragend bedienen. Medien lieben Sensationen, weil diese sich verkaufen lassen und außerdem der eigene Voyeurismus ausgelebt werden kann. Die meisten Zahlen, welche von der ARD-Tagesschau Tag für Tag im Falle der Coronavirus-Erkrankung Covid-19 in BILD-Manier herausgeblasen werden, bringen die Differenzierung – wenn überhaupt – erst dann, wenn die reißerische Botschaft längst im

Weiterlesen

Das Gerücht von der Corona-Krise

Was hat die Berichterstattung der ARD-Tagesschau mit Toilettenpapier zu tun? Die ARD-Tagesschau warnt regelmäßig vor Falschnachrichten. Falschnachrichten sind in ihrem Sinne falsch, wenn sie nicht dem offiziellen Narrativ entsprechen. Falschnachrichten – von der Tagesschau als diese gekürt – können also auch von hohem Wahrheitsgehalt sein. So wie umgekehrt, die Nachrichten der Tagesschau nicht allzu viel mit Unvoreingenommenheit zu tun haben. Gehen wir auf Beispielsuche.

Weiterlesen

Türken in Moskau

Eine Nachlese auf den Besuch des türkischen Präsidenten bei seinem russischen Amtskollegen Am 5. März 2020 reiste der türkische Präsident Recep Erdogan nach Moskau. Er war es, der um ein Treffen mit dem russischen Staatsführer Wladimir Putin ersucht hatte. Eines der interessanten Details um dieses Treffen könnte man mit der Metapher umschreiben, dass der Berg nicht zum Propheten reiste.

Weiterlesen

Virus der Angstmacherei

Fern jeder Logik doch äußerst wirkungsvoll — der Aktionismus um das Coronavirus. Was bestimmt die Berichterstattung, das Handeln der Politiker und inzwischen zunehmend auch das Alltagsleben der Menschen? Ein Virus aus einer Familie Jener, die uns Jahr für Jahr massenweise Infektionen bescheren, mit Millionen Erkrankten und Tausenden Toten. Hysterie hatte das bis vor kurzem trotzdem nicht ausgelöst — zum Verdruss derjenigen, welche gern die ganze Gesellschaft mehrfach durchzuimpfen suchen. Was ist diesmal anders?

Weiterlesen

Der Macht recht gemacht

Die juristischen Winkelspiele um Julian Assange als Offenbarung der Unehrlichkeit wertewestlicher Moral. Das sich in London hinziehende Auslieferungsverfahren gegen den WikiLeaks-Gründer zeigt außerdem einen, unter bestimmten Umständen schnell entfachbaren, menschlichen Hang zur Dienstbarkeit, zur Gefälligkeit gegenüber den Mächtigen, um von ihnen „geliebt“ zu werden. Diese „Liebe“ ist Ersatz für die innere Leere, die nur spärlich vorhandene Selbstachtung. Solch Dienstbarkeit trampelt – um Lob zu heischen – auch auf der Würde anderer Menschen herum. Das System der Macht stellt sich mittels

Weiterlesen

Gedanken um eine Reuters-Meldung

Eine Episode zur Meinungsbildung im Rahmen der großen Politik Die politische Einflussnahme auf die großen Medien wirkt sich selbstredend auf deren Berichterstattung aus. Einflussnahme ist motiviert aus Gestaltungswillen, und im Rahmen machtvoller Systeme sucht sie eine Realität zu zeichnen, welche der gewünschten, zukünftigen Realität förderlich ist. Die zu platzen drohenden türkischen Großmachtträume in Nordsyrien haben eine ganze Reihe interessanter Konsequenzen produziert.

Weiterlesen

Julian Assange und das Düstere hinter der Fassadendemokratie

Die Menschen sollten wissen, was beim sogenannten Anhörungsverfahren gegen Julian Assange vorgeht. Das Verfahren gegen den australischen Journalisten Julian Assange ist von weltweitem öffentlichen Interesse. Dem hat die britische Justiz Rechnung getragen und die Größe des Verhandlungsaales entsprechend dimensioniert. Schließlich ist in einer Demokratie die Öffentlichkeit aktiver Teilhaber gesellschaftlicher Prozesse, nicht wahr? Also: Wie viele Zuschauer können/konnten sich jeweils einen Eindruck von den Sitzungen machen, in denen Assange wie ein gemeingefährlicher Schwerverbrecher behandelt wird/wurde?

Weiterlesen

Syrische Szenarien

Welchen Weg nimmt der Konflikt im Norden Syriens? Für die Türkei wird es nun immer schwieriger, unter Gesichtswahrung aus der Eskalationsspirale in ihrem Krieg gegen Syrien auszusteigen. Der Angegriffene darf nicht untergehen, und das ist das Hauptargument für die umfassende russische Unterstützung für dieses Land. Die innergesellschaftlichen Verhältnisse Syriens umzugestalten, ist nicht Teil der russischen Agenda. Sie beschränkt ihren Einfluss auf den Erhalt des Staatswesens, die innersyrische Versöhnung und die militärische Unterstützung beim Kampf gegen terroristische Milizen.

Weiterlesen