So werden Covid-19 – Tote „erschaffen“

Von unwissenschaftlichen Deutungen, frisierten Statistiken und empfohlenen Fehlbehandlungen. Tote, die sich nun einmal nicht wehren können, werden für eine zynische Politik skrupelloser Angstmache missbraucht. Einen Positivbefund auf ein rudimentäres RNA-Schnipsel als medizinische Diagnose, gar als Todesursache zu verkaufen, ist nichts weiter als Betrug. Dieser Betrug wird von der Regierung und den angeschlossenen Behörden seit Monaten betrieben, ohne dass dies den Mainstream in irgendeiner Art und Weise in journalistische Wallung bringen würde. Doch damit nicht genug, es werden auch Menschen „zu

Weiterlesen

Funktionäre und die nichtpharmazeutische Intervention

Uwe Jannsens als weiteres Beispiel eines hofierten Funktionärs zur Manipulation der Öffentlichkeit beim Thema Corona. Neben Politikern und Medien gibt es eine weitere Gruppe von Menschen, welche tatkräftig die Ausnahmesituation „Coronakrise“ in den Menschen aufrecht zu erhalten suchen, und das sind eine Reihe von hochrangigen Funktionären. Gerade jene, die medizinischen oder/und wissenschaftlichen Bereichen vorstehen, genießen in der Öffentlichkeit ein Grundvertrauen. Es sind jene Experten, mit Namen und Titel, welche die Hysterie immer weiter vorantreiben und dabei mit einer frappierenden Inkompetenz

Weiterlesen

Aufforderung zur Stellungnahme an Dresdner Morgenpost

Die kriminelle Energie zur Angsterzeugung in der Bevölkerung hat jedes Maß überschritten. In einem offenen Brief wird auf einen skandalösen Beitrag des Boulevard-Blattes Dresdner Morgenpost hingewiesen und eine Stellungnahme der Verantwortlichen eingefordert. Das Medium brachte eine reißerische Meldung von „sich stapelnden Leichen“ fast blattfüllend auf seiner Titelseite.

Weiterlesen

Herr Wieler – lügt das RKI oder lügen Sie?

Wo findet die Pandemie statt? In Politik und Medien, aber nicht in der Realität. Seit Monaten sprechen alle Daten, die außerhalb der Auftragsarbeit für die übergeordnete Politik zum Thema Coronavirus seitens des Robert Koch-Instituts erbracht werden, ein klare, deutliche Sprache, und das unabhängig einer Feststellung zur Existenz oder Nichtexistenz eine „neuartigen Virus“: Eine Pandemie findet nicht statt.

Weiterlesen

Wie wollen wir zukünftig leben?

Episoden des Alltags — Zeugen des politischen Irrsinns zur Bewältigung einer Krise. Ob es das Coronavirus gibt? Das ist nicht die entscheidende Frage. Die stellt sich vielmehr darin, wie wir zukünftig Herausforderungen lösen wollen. Etwa so, wie es von einer aktionistischen, hysterisierten, reglementierenden und auffällig repressiv werdenden Bundespolitik vorgegeben wird? Das immer detailliertere Vorschreiben, vor allem Unterbinden sozialer Kontakte, sowie die Entmündigung der Menschen bezüglich der Verantwortung für das eigene Leben führt zu unzähligen kleinen Katastrophen, zu Leid, Vereinsamung, Depression.

Weiterlesen

Ärzte stehen auf

Offener Brief: An die Regierenden dieses Landes und an alle Bürger Wir sind Ärzte und Therapeuten, die seit dem Auftreten von SARS-CoV-2 mit zunehmender Sorge beobachten, wie Pandemieangst und -panik zu immer skurrileren Maßnahmen und Eingriffen in unsere Rechte und persönliche Freiheit führen. Nach der anfänglichen verständlichen Sorge und den folgeschweren Maßnahmen blieb bislang leider das Wichtigste auf der Strecke: wissenschaftlicher Diskurs und offene Debatten, Rückschau halten, Fehler suchen – entdecken – zugeben und korrigieren. Wir wollen und können nicht

Weiterlesen

Ein Infektionsschutzgesetz und das Ende der Pandemie

Oder von der Verstrickung im eigenen Zerrbild. Im Schweinsgalopp wurde am Mittwoch, dem 18. November 2020 das unter einem geradezu vorsätzlich täuschenden Titel „Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ „diskutiert, abgestimmt und abgesegnet. Diese Farce von Demokratiegehabe könnte aber einen, von den Verabschiedern ganz und gar nicht beabsichtigten Effekt bewirken.

Weiterlesen

Neues vom konstruierten Notstand

Politik und Medien hysterisieren unverdrossen — doch nichts lässt auf eine Pandemie schließen. So man sich der ohne Unterlass durch den Mainstream verbreiteten Panikmache entzieht und beginnt, die zur Verfügung stehenden Daten über die verkündete Pandemie in Augenschein zu nehmen, stellt man fest: Das, was eine Pandemie ausmacht — nämlich unzählige Tote und Erkrankte, die sich auf ein hochansteckendes Virus zurückführen lassen: Es ist schlicht nicht erkennbar. Das Gleiche gilt für reißerisch aufgemachte Berichte über einen vorgeblich durch Covid-19 verursachten,

Weiterlesen

Eine kleine Testgeschichte

Episoden von medizinisch sinnlosen Tests, und diesbezüglich gleichermaßen absurden, „nichtpharmazeutischen Interventionen“. Es wird hohe Zeit, die Öffentlichkeit mehr dafür zu sensibilisieren, wie sich die Sinnlosigkeiten der oben aufgeführten Maßnahmen auf das Alltagsleben der Menschen auswirken. Ein positiver Effekt im Hinblick auf die Gesundheit ist niemals nachgewiesen worden, aber das Gegenteil — die Einschränkung der Lebensqualität — mit fatalen Folgen für die Gesundheit kann jeder, der nicht in Angst und Hysterie gefangen ist, tagtäglich in aller Deutlichkeit erkennen. Liebe Mitmenschen: Wie

Weiterlesen

Anwälte: Rechtsstaat sofort wiederherstellen!

66 Anwälte fordern die sofortige Beendigung der regierungsseitig ausgerufenen Scheinpandemie. Diese Anwälte haben sich in der Initiative „Anwälte für Aufklärung“ zusammengeschlossen. Sie verurteilen die massiven Verstöße gegen Recht und Gesetz durch die sogenannten Corona-Maßnahmen, welche seit Monaten durch die Verantwortlichen von Bund und Ländern begangen werden. Sie weisen darauf hin, dass der angebliche epidemische Notstand ausschließlich auf einer durch Politik und Massenmedien basierenden Desinformationskampagne basiert – es andererseits keinerlei belastbare Beweise für eine echte Pandemie gibt.

Weiterlesen

39 weitere Ärzte gegen staatlich gelenkten Pandemie-Irrsinn

Offener Brief von 39 weiteren Ärzten an die Deutsche Bundeskanzlerin Eine Aufgabe alternativer Medien besteht aus Sicht des Autors darin, die Meinungs- und Deutungshoheit der Massenmedien auszuhebeln. Nicht, in dem man eine eigene Hoheit anzustreben versucht, sondern die totgeschwiegenen, verfemten und angefeindeten gesellschaftlichen Gruppen und Menschen, die mahnend aber friedlich und faktenbasiert argumentieren, zu Wort kommen lässt.

Weiterlesen

Aktenzeichen Bundestag – Mutmacher

Der anonyme Berater im Deutschen Bundestag ist nicht mehr anonym. Immer mehr Menschen in diesem Land kommen heraus aus dem Gefühl der lähmenden Machtlosigkeit, überwinden ihre Angst, gewinnen so Klarheit über das, was ihnen tatsächlich gut und wertvoll ist. Und stehen damit ein für ihre Ideale. Diese Menschen haben meinen größten Respekt. Der anonyme Berater im Deutschen Bundestag, von dem ich vor Wochen Post erhielt, ist nicht mehr anonym.

Weiterlesen

Ärzte aus aller Welt schlagen Alarm

Sein Volk wiederholt einzusperren, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das nicht einmal die Nazis begangen haben ! Über 1.000 Ärzte aus aller Welt — auftretend als United Health Professionals — warnen eindringlich vor einer nachhaltig um sich greifenden Welt von Diktaturen, in denen Menschen beliebig zwangsinterniert und ihrer immanenten Freiheiten beraubt werden können. Sie rufen Polizisten, Behörden und Bürger zur gewaltlosen Aushebelung der rechtswidrigen und jeglicher medizinischer Basis entbehrenden „Corona-Maßnahmen“, inbesondere Ausgangssperren und Maskenpflicht auf. Und sie fordern eine

Weiterlesen

Bankrott

Gedankensplitter über ein Abschied nehmendes Gesellschaftsmodell in der Retrospektive Vor einem halben Jahr schrieb ich Gedanken nieder, um sie später in einen Artikel einzubinden. Dass die sogenannte westliche Wertegemeinschaft vor einem Bruch stand, war nicht nur mir klar. Doch Ende März waren tatsächlich ganze Gesellschaften paralysiert. So sehr in Angst erstarrt, wie ich es nicht für möglich gehalten hatte. Das Geschehen erschien mir völlig surreal und ich fühlte mich von dieser Welt entkoppelt.

Weiterlesen

Vom aufrechten Gang

Ärzte, die sich nicht den „neuen Regeln“ beugen, zeigen Aufrichtigkeit und Mut. Vorgelebtes, authentisches Handeln kann Vorbild für andere sein. Der aufrechte Gang kann sich in diesen Zeiten, im täglichen Alltag — beim Einkaufen, Busfahren, Besuch von Veranstaltungen, Ämtern und Arztpraxen — als besondere Herausforderung entpuppen. Was solch Handeln betrifft, ist unsere Wahrnehmung allerdings gestört — so meine ich. Das ist auch bedingt durch das pausenlose Trommelfeuer, welches das „solidarisch“ und disziplinierte Einhalten der fragwürdigen „AHA-Regeln“ anpreist und die „Verweigerer“

Weiterlesen

Die Elixiere der Fake-Pandemie

Immer höhere Positivraten beim PCR-Test — eine neue Trickserei? Nun bereits seit Monaten werden wöchentlich über eine Million PCR-Tests zum vorgeblichen Nachweis des SARS-CoV-2 — Virus in Deutschland durchgeführt. Die dabei von den Laboren gemeldeten Ergebnisse weisen auf einen stetigen Anstieg von Positiv-„Nachweisen“ hin. Wie, wer, wo und warum testet, bleibt das Geheimnis des RKI. Der Autor unterstellt der Behörde Vorsatz, was das Verheimlichen dieser Daten angeht, denn das RKI ist der Paniktreiber für eine den Ausnahmezustand als Dauerzustand verwaltende

Weiterlesen

Wie mündige Ärzte handeln

Mutige Mediziner erfahren den Druck von politikhörigen Funktionären. Wir tun der Ärzteschaft in Europa Unrecht, wenn wir Ihr Handeln über einen Kamm scheren. Denn längst regt sich vehement Protest gegen eine ganze Reihe klar erkennbar gesundheitsgefährdender Maßnahmen, welche im Rahmen der sogenannten Coronakrise verordnet wurden. Und es sind eben nicht nur ein paar versprengte Ärzte, deren von größten medizinischen Bedenken getriebene Sorgen man unter ferner liefen abhaken kann. Viel mehr geht ihre Zahl in die Tausende (1).

Weiterlesen

Die wilde Hatz auf „Infizierte“

Denn nur, wenn man „Infizierte“ findet, kann man auch „Infektionsketten aufdecken“. Allerdings: Wir alle sind potenziell „Infizierte“ — und damit auch Gejagte. Denn nur dann, wenn man ständig davon schwadroniert, dass wir alle jederzeit zu gefährlichen „Infizierten“ werden können, kann man auch eine ganze Bevölkerung unter Generalverdacht stellen. Nur solange uns erfolgreich weisgemacht werden kann, einzig Impfungen und „Lockdown“– ähnliche Zustände wären ultimativ notwendig zur angeblichen „Rettung vor einem neuartigen Virus“, lässt sich weiter erfolgreich auf der Angstschiene fahren.

Weiterlesen

Aktenzeichen Bundestag (2)

Wessen Interessen bedient das Deutsche Parlament im Fahrwasser der „Coronakrise“? Ein parlamentarischer Berater des Deutschen Bundestages sucht mit einer Botschaft — aber im Schutz der Anonymität — die Öffentlichkeit. Eindringlich warnt er vor einem, bereits vonstatten gehenden Umbau des demokratischen Rechtsstaates, hin zu einer von Technokraten und Wirtschaftseliten gesteuerten Diktatur. Und er weist auf die verhängnisvolle Rolle der Medien hin.

Weiterlesen

Aktenzeichen Bundestag

Bekenntnisse eines Insiders? Ein parlamentarischer Berater im Deutschen Bundestag sucht mit einer Botschaft — aber im Schutz der Anonymität — die Öffentlichkeit. Eindringlich warnt er vor einem, bereits vonstatten gehenden Umbau des demokratischen Rechtsstaates, hin zu einer von Technokraten und Wirtschaftseliten gesteuerten Diktatur. Vorwort von Peds Ansichten Einem Großteil der Gesellschaft ist in keiner Weise bewusst, in welchem Ausmaß seit geraumer Zeit — spätestens jedoch seit dem „Ausbruch“ der „Coronakrise“ — das Rechtssystem, Gewaltenteilung, Kontrolle der Macht, und damit verbunden

Weiterlesen

Fragen an die Berliner Polizei

Was man von den Leitmedien nicht erwarten kann, müssen andere übernehmen, zum Beispiel engagierte Anwälte. Die Berichterstattung zu den Demonstrationen am 29. August 2020 lässt sich schlicht und ergreifend mit skandalös beschreiben. „Der Sturm  auf den Reichstag“ — eine plumpe Groteske — wurde benutzt und möglicherweise absichtsvoll inszeniert, um das berechtigte Anliegen Hunderttausender Menschen zu diskreditieren, welche nicht mehr bereit sind, die von der Bundesregierung willkürlich verordnete „epidemiologische Lage nationaler Tragweite“ weiter hinzunehmen.

Weiterlesen

Grundrechtedemonstration in Berlin am 29. August 2020 – Liveblog

Nachträglich und vorab Eine eindrucksvolle Vorstellung von Bodo Schiffmann, ein Aufruf zur Verständigung, eine tief bewegende Stellungnahme, wie er sich das Leben für seine Kinder und die der Kinder von Polizisten wünscht. Polizisten, die ihm in jenen Minuten gegenüberstanden. Ein authentischer Aufruf zum Frieden. Man muss nicht alles teilen, was Bodo Schiffmann da tut, aber diese Menschlichkeit und Authentizität, sie ist es, die in unserem Land als gesellschaftliche Bewegung durchbrechen muss, um Schlimmeres für seine Menschen abzuwenden, danke Bodo Schiffman!

Weiterlesen

Die „Alltagsmaske“ – Eine Orwellsche Verordnung

Aber außerdem ist dies auch ein Angriff auf unsere Psyche und schlussfolgernd Gesundheit! Weil das so ist, gibt es auch einen bundesweiten, vehementen Widerstand aus der Ärzteschaft — auch wenn uns Politik und Medien weismachen wollen, dass es sich bei den „Maskenverweigerern“ nur um eine kleine Schicht egoistischer „Corona-Leugner“ handeln würde. Die sogenannte Maskenpflicht ist durch nichts gedeckt: weder durch belastbare medizinische Erkenntnisse, noch durch eine besondere epidemiologische Lage und schon gar nicht durch das Verfassungsrecht. Aber außerdem schlägt sie

Weiterlesen

Von der Ignoranz des MDR und dem Testwahn für Corona-Positive

Was interessiert es schon öffentlich-rechtliche Medien, wenn sie der Falschberichterstattung überführt werden. Nun, sie machen einfach weiter. Schließlich gilt es, einen Auftrag zu erfüllen. Doch scheint dieser nicht darin zu bestehen, die Bürger unvoreingenommen und also neutral und umfassend zu relevanten gesellschaftlichen Themen zu informieren. Dabei liegen die Fragen im Falle Corona längst auf der Hand.

Weiterlesen

Wird die Sächsische Landesregierung erpresst?

Ausscherende Politiker werden weltweit unter Druck gesetzt — auch in Deutschland. Nach mir vorliegenden, glaubwürdigen Quellen, wurde der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer im Juni oder Juli des Jahres massiv unter Druck gesetzt, um eine Abkehr seiner Landesregierung, weg von der aus Berlin vorgegebenen, grundrechtsverletzenden und unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung betriebenen Reglementierungspolitik zu unterbinden. Dass dies nicht aus der Luft gegriffen sein muss, zeigen andere Beispiele innerhalb und außerhalb Deutschlands.

Weiterlesen

Politikwandel durch Ableben eines Präsidenten

Hochrangige Politiker sollten in Zeiten von Corona ihre Gesundheit besonders im Auge behalten. Es war ja schon eine Ironie oder vielleicht sogar ein Zynismus der Geschichte, dass Boris Johnson – der britische Premierminister – nachdem er sich noch bis in den März hinein vor dem Einreihen in der Riege der Lockdown-Befürworter geziert hatte – plötzlich und ganz unzweifelhaft an Covid-19 erkrankt in eine Klinik eingeliefert werden musste. Der Lockdown war da schon über Großbritannien gekommen. Johnson wurde erfreulicherweise wieder gesund.

Weiterlesen

Großartige Selbstermächtigung

Die Apologeten der veröffentlichten Meinung haben eine katastrophale Niederlage kassiert. Der 1. August 2020 wird als ein besonderer Tag in die Geschichte  unseres Landes eingehen. Denn an diesem Tag demonstrierten Hunderttausende Menschen für ihr naturgegebenes, nicht diskutierbares Recht auf ein Leben als das freier, selbstbestimmter Subjekte. Sie zeigten Mut und mit diesem Mut den vielen Fragenden, Zögernden und Ängstlichen eine reale Perspektive statt einer angeblich unvermeidlichen Dystopie unter dem Banner immer neuer tödlicher „Krankheitserreger“.

Weiterlesen

Hat Lothar Wieler Angst?

Wobei es begründete Zweifel daran geben darf, dass es dann das Coronavirus wäre, das seine Ängste speist. Nicht, dass der Chef des Robert Koch-Instituts in seiner monatelangen Rolle des Pandemie-Herbeirufers gleichzeitig als Psychopath einzuordnen wäre. Eher trifft das wohl auf diejenigen zu, die ihm die Worte mit Nachdruck in den Mund legen. Außerdem ist Lothar Wieler nicht dumm, und er ist auch nicht charakterlos. Er handelt so, wie Menschen die in Ängsten gefangen sind, glauben handeln zu müssen. Dass ihn

Weiterlesen

Politiker in Nöten

Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer „neuen Normalität“ – und muss weg! Den zuvor erfolgreich und dauerhaft in die Angst getriebenen Menschen konnte man nachfolgend jede noch so große Absurdität anbieten, die einen Schutz vor dem „gefährlichen Virus“ versprachen. Dabei ist klar zu unterscheiden zwischen „versprechen“ zum einen und „belegen“ andererseits. Aber wer im Panikmodus gefangen ist, nimmt Versprechen, Anleitungen, Weisungen dankbar an, statt sie kritisch zu hinterfragen. Solch willenloses Klientel scheint für eine Reihe von Politikern in Bund und

Weiterlesen

Fake News der ARD-Tagesschau – Liveblog

Die ARD als Lautsprecher der wertewestlichen Syrien-Krieger Fake News lässt sich übersetzen mit Falschberichterstattung. Das wiederum beschreibt die Übermittlung von Nachrichten, welche die Realität tendenziös, selektiv und verzerrend abbilden und so in den Köpfen der Konsumenten Bilder und Wertungen manifestieren, die bestens geeignet sind, Agenden von ganz und gar nicht klandestinen Machtgruppen durchzusetzen. Wenn Mitarbeiter von Medien nicht wirklich frei in ihrem Denken und Handeln sind, dann beschränkt sich ihr Nichtjournalismus keineswegs auf ein einziges Thema. Ein sehr gutes Beispiel

Weiterlesen