Der Student und der Tod

Wie man mit Panik und Hysterie Menschen umbringt. Erst werden die Toten erfunden, dann wird mit diesen fiktiven Opfern Politik gemacht und schließlich sterben – gefangen in Angst und Irrsinn – die Menschen tatsächlich. Im Hintergrund aber wird fleißig weiter „gestaltet“. Die angesichts der massenhaft grassierenden Angst tief Betroffenen, jene also die längst das hässliche Spiel um die uns servierte Pandemie durchschaut haben, dürfen deshalb nicht in Hoffnungslosigkeit verfallen. Macht bedient sich der Ängste, um eigene Agenden – klandestine genauso

Weiterlesen

Bill Gates und das Imperial College of London (3)

Die Ergebnisse von „Rechenkunststücken“ sollen einen Ausnahmezustand rechtfertigen. Doch wenn man Tricksen muss, dann bleiben Widersprüche im Zahlenwerk nicht aus, und so verstricken sich denn auch die Verfasser der Studie aus dem Hause des Imperial College in ihren eigenen Modellen und — nicht zu vergessen — auch Ideologien. Ein gewisser Neil M. Ferguson zählt zu den Autoren, er kann als panikmachender Kollege der Deutschen Karl Lauterbach oder auch Christian Drosten eingeordnet werden (1). Es ist bezeichnend, dass man ihn —

Weiterlesen

Wie mündige Ärzte handeln

Mutige Mediziner erfahren den Druck von politikhörigen Funktionären. Wir tun der Ärzteschaft in Europa Unrecht, wenn wir Ihr Handeln über einen Kamm scheren. Denn längst regt sich vehement Protest gegen eine ganze Reihe klar erkennbar gesundheitsgefährdender Maßnahmen, welche im Rahmen der sogenannten Coronakrise verordnet wurden. Und es sind eben nicht nur ein paar versprengte Ärzte, deren von größten medizinischen Bedenken getriebene Sorgen man unter ferner liefen abhaken kann. Viel mehr geht ihre Zahl in die Tausende (1).

Weiterlesen

Die wilde Hatz auf „Infizierte“

Denn nur, wenn man „Infizierte“ findet, kann man auch „Infektionsketten aufdecken“. Allerdings: Wir alle sind potenziell „Infizierte“ — und damit auch Gejagte. Denn nur dann, wenn man ständig davon schwadroniert, dass wir alle jederzeit zu gefährlichen „Infizierten“ werden können, kann man auch eine ganze Bevölkerung unter Generalverdacht stellen. Nur solange uns erfolgreich weisgemacht werden kann, einzig Impfungen und „Lockdown“– ähnliche Zustände wären ultimativ notwendig zur angeblichen „Rettung vor einem neuartigen Virus“, lässt sich weiter erfolgreich auf der Angstschiene fahren.

Weiterlesen

Vor Monaten mahnte ich: Sie werden nicht aufhören!

Erinnern Sie sich? Im April des Jahres war die Fake-Pandemie so richtig in Fahrt gekommen. Dass es eine solche ist, daran habe ich nach fünf Monaten ihrer Fortdauer — vor allem angesichts der Art und Weise ihrer „Bekämpfung“ — keine Zweifel mehr. In jenen Tagen wies ich darauf hin, dass ein Hinnehmen der grundgesetzwidrigen, willkürlichen Corona-Maßnahmen seitens der Regierenden kein Ende nehmen wird. Kein Ende nehmen wird, wenn die Menschen, aus Bequemlichkeit oder in Ängsten gehalten, diese Maßnahmen widerstandslos hinnehmen

Weiterlesen

Aktenzeichen Bundestag (2)

Wessen Interessen bedient das Deutsche Parlament im Fahrwasser der „Coronakrise“? Ein parlamentarischer Berater des Deutschen Bundestages sucht mit einer Botschaft — aber im Schutz der Anonymität — die Öffentlichkeit. Eindringlich warnt er vor einem, bereits vonstatten gehenden Umbau des demokratischen Rechtsstaates, hin zu einer von Technokraten und Wirtschaftseliten gesteuerten Diktatur. Und er weist auf die verhängnisvolle Rolle der Medien hin.

Weiterlesen

Aktenzeichen Bundestag

Bekenntnisse eines Insiders? Ein parlamentarischer Berater im Deutschen Bundestag sucht mit einer Botschaft — aber im Schutz der Anonymität — die Öffentlichkeit. Eindringlich warnt er vor einem, bereits vonstatten gehenden Umbau des demokratischen Rechtsstaates, hin zu einer von Technokraten und Wirtschaftseliten gesteuerten Diktatur. Vorwort von Peds Ansichten Einem Großteil der Gesellschaft ist in keiner Weise bewusst, in welchem Ausmaß seit geraumer Zeit — spätestens jedoch seit dem „Ausbruch“ der „Coronakrise“ — das Rechtssystem, Gewaltenteilung, Kontrolle der Macht, und damit verbunden

Weiterlesen

Neues von der Testpandemiefront

Die Entwicklung der „Fallzahlen“ Die berühmten „Fallzahlen“ sind nichts weiter als Positivtests mit der PCR-Methode. Es handelt sich nicht um den Nachweis von Infektionen, nicht um  den von Erkrankungen, auch nicht einer Krankheit namens COVID-19. „Fallzahlen“ sind nichts weiter als ein politisches Instrument, um die Gesellschaften in Angststarre und Unterwerfung zu halten. Die Lüge beginnt bei einem Test, der keine Infektionen und schon gar keine Krankheiten diagnostizieren kann, und sie setzt sich fort bei der manipulativen, selektiven Veröffentlichung der ermittelten

Weiterlesen

Vasallenpolitik

Die Deutsche Regierung beugt sich einmal mehr dem Tiefen Staat der USA. Das Beharren der Deutschen Regierung, insbesondere auch der Deutschen Kanzlerin Angela Merkel, auf die Fortführung und Fertigstellung des Projekts Nord Stream 2, war immerhin ein Symptom für gewisse Emanzipationsbestrebungen gegenüber der „einzigartigen Nation“, sprich den USA. Inzwischen unterwerfen sich die Spitzen in Berlin jedoch auch bei diesem Thema immer mehr dem unverhohlen ausgeübten Druck aus Washington.

Weiterlesen

Maskenpflicht – Staatlich verordnete Gesundheitsgefährdung!

Allein die Angst lässt Menschen unsinnigerweise Masken tragen. Der menschliche Organismus hat ein untrügliches Gefühl für das, was ihm gut tut und was wiederum nicht. Daher ist es im Grunde bereits ein Anachronismus, dass unbewiesene Behauptungen über einen nennenswerten Schutz vor Viren im Alltag durch Masken — und das auch noch, ohne ernstzunehmende gesundheitliche Risiken in Kauf zu nehmen — überhaupt widerlegt werden müssen. Wir können uns sicher sein: Der dauerhafte Maskenirrsinn wird psychische wie körperliche Schäden nach sich ziehen

Weiterlesen

Lesungen aus einem verbotenen Buch (8)

Hitlers Suche nach einer politischen Bühne Bevor Adolf Hitler hoch offiziell zum „Führer“ des Deutschen Reiches ernannt wurde, mussten unter anderem zwei grundsätzliche Phänomene eintreten: Adolf Hitler selbst musste daran glauben, dass er eine praktisch gottgewollte Eignung zum Führer in die Wiege gelegt bekommen hatte — die es natürlich zuvor erst zu entdecken galt. Das wiederum erforderte eine Änderung aus der Rolle des Mitläufers hin zum politisch aktiv Handelnden. Im Sommer 1919 war diese Änderung vollzogen.

Weiterlesen

„Testen, testen, testen“ – Medizin oder Mantra?

Mehr noch: Wurde diese globale Testorgie in betrügerischer Absicht kreiert? Um diese Fragen beantworten zu können, müssen wir uns natürlich zuvor im Klaren sein, was genau die derzeit verwendeten Tests im Sinne einer Erkennung von SARS-CoV-2 — dem „neuartigen Coronavirus“ — zu leisten imstande sind. Außerdem ist zu hinterfragen, was die von diesen gelieferten Ergebnisse überhaupt aussagen, und nicht zuletzt wie diese interpretiert werden. So uns dies alles klar ist, kommt unweigerlich der Verdacht auf, das mit dem Unwissen und

Weiterlesen

Moralische Feldzüge – Deckmäntel der wahren Kriege

Menschen werden in Kriege gezogen, in dem man ihnen ein hehres Ziel vorgaukelt. Und all zu leicht tappen sie in die gestellte Falle, werden so benutzbar für jene, welche sehr profane, zutiefst egoistische Ziele verfolgen. Unachtsame Menschen werden ihre Opfer, damit befähigt wahre Empathie gegen aufgesetzte Empörung auszutauschen und gegen die Interessen der Gemeinschaft, ja nicht zuletzt die eigenen Interessen zu handeln. Am Ende steht die Gewalt – und das alles im Namen des Guten und der Guten, denen man

Weiterlesen

Ziviler Ungehorsam statt Unterwerfung

Es wird Zeit, dem rechtswidrigen Verordnungswahn das Wasser abzugraben. Dafür dürfen wir uns aber nicht der Illusion hingeben, dass „oben“ in irgendeiner Weise „Einsicht“ gezeigt werden wird. Es muss Druck aufgebaut werden, das Unrecht darf nicht widerspruchslos mitgetragen werden, und Menschen die man mit Willkürmaßnahmen zu brechen sucht, benötigen Unterstützung. Außerdem ist für all das Engagement im Kleinen die Schaffung von Öffentlichkeit notwendig. Das verschafft den Menschen ein realistischeres Bild und macht ihnen ihrerseits Mut, ins Handeln zu kommen.

Weiterlesen

Fragen an die Berliner Polizei

Was man von den Leitmedien nicht erwarten kann, müssen andere übernehmen, zum Beispiel engagierte Anwälte. Die Berichterstattung zu den Demonstrationen am 29. August 2020 lässt sich schlicht und ergreifend mit skandalös beschreiben. „Der Sturm  auf den Reichstag“ — eine plumpe Groteske — wurde benutzt und möglicherweise absichtsvoll inszeniert, um das berechtigte Anliegen Hunderttausender Menschen zu diskreditieren, welche nicht mehr bereit sind, die von der Bundesregierung willkürlich verordnete „epidemiologische Lage nationaler Tragweite“ weiter hinzunehmen.

Weiterlesen

Bill Gates und das Imperial College of London (2)

Die Entlarvung einer scheinbar wissenschaftlichen Studie als herrschaftsdienlichem Auftragswerk. Der folgende Artikel fordert dem Leser einiges ab, sowohl inhaltlich als auch was die Länge betrifft. Aber der Einsatz lohnt sich. Sebastian Domschke hat hier akribisch eine Studie aus Großbritannien zerlegt, die von den Leitmedien ohne jede Kritik verbreitet wurde. Mit maßgeschneiderten Modellen verbog man in der Studie die Realität, um „nachzuweisen“, dass die massiven Grundrechtseinschränkungen in elf europäischen Ländern Millionen Menschen das Leben gerettet hätten. Wie bereits im ersten Teil

Weiterlesen

Am Ende gewinnen die Emotionen

Es hat vielleicht weniger mit Unfähigkeit zu tun, wenn das Andersdenken auf heftige Reaktionen stößt. Das Leben in Filterblasen begleitet uns alle. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, gibt es doch Sicherheit und bettet uns in soziale Gemeinschaften ein. Zum Problem wird das Ganze, wenn diese Filterblasen mit Ideologien verschmelzen, und erst recht, wenn diese die Menschen in ihrer Angst verbinden. Dann wird von den Insassen jede Infragestellung dieser Filterblase als persönlicher Angriff gewertet. Über systematisch von Politik und Medien

Weiterlesen

Grundrechtedemonstration in Berlin am 29. August 2020 – Liveblog

Nachträglich und vorab Eine eindrucksvolle Vorstellung von Bodo Schiffmann, ein Aufruf zur Verständigung, eine tief bewegende Stellungnahme, wie er sich das Leben für seine Kinder und die der Kinder von Polizisten wünscht. Polizisten, die ihm in jenen Minuten gegenüberstanden. Ein authentischer Aufruf zum Frieden. Man muss nicht alles teilen, was Bodo Schiffmann da tut, aber diese Menschlichkeit und Authentizität, sie ist es, die in unserem Land als gesellschaftliche Bewegung durchbrechen muss, um Schlimmeres für seine Menschen abzuwenden, danke Bodo Schiffman!

Weiterlesen

Die richtigen Fragen

Ein Lichtblick in der Corona-Berichterstattung des Mitteldeutschen Rundfunks. Die kritische Haltung des hiesigen Blogbetreibers gegenüber der Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien — auch und gerade zum Thema „Coronakrise“ — ist wohlbekannt und gleichermaßen begründet. Damit sollte auch der Inhalt von inzwischen Dutzenden offenen Briefen an die Redaktionen dieser Medienanstalten nachvollziehbar sein. Doch verfolge ich bei all dem einen konstruktiven, vermittelnden Ansatz. Journalisten, die es wagen, in ihrem Beruf Skepsis zu leben wie auch Redakteure, die den Mut aufbringen, solche Texte auch

Weiterlesen

Die „Alltagsmaske“ – Eine Orwellsche Verordnung

Aber außerdem ist dies auch ein Angriff auf unsere Psyche und schlussfolgernd Gesundheit! Weil das so ist, gibt es auch einen bundesweiten, vehementen Widerstand aus der Ärzteschaft — auch wenn uns Politik und Medien weismachen wollen, dass es sich bei den „Maskenverweigerern“ nur um eine kleine Schicht egoistischer „Corona-Leugner“ handeln würde. Die sogenannte Maskenpflicht ist durch nichts gedeckt: weder durch belastbare medizinische Erkenntnisse, noch durch eine besondere epidemiologische Lage und schon gar nicht durch das Verfassungsrecht. Aber außerdem schlägt sie

Weiterlesen

Echte Pandemien – Inszenierte Pandemien

Kann denn ein Laie überhaupt erkennen, ob eine Pandemie real ist? Aber sicher! Der Ursprung des folgenden Textes stammt aus einer anonymen Quelle im Internet und wurde bei Peds Ansichten noch etwas verfeinert. Er gibt dem Interessierten einige wichtige Aspekte in die Hand, welche hilfreich sind, um zu erkennen, wann eine Pandemie tatsächlich grassiert und wann sie – zur Durchsetzung klandestiner Agenden – inszeniert wird. Die Masche mittels Maskenzwang die Bevölkerung immer weiter in Angst und Disziplinierung zu halten, funktioniert

Weiterlesen

Impfgeschichten

Die Geschichte der Impfungen — Pleiten, Pech und Pannen oder …? Das Narrativ der Meinungshoheit lautet, dass Impfkampagnen schon immer ein wahrer Segen, eine pure Erfolgsgeschichte gewesen seien. Auch das hat dazu beigetragen, in den Bevölkerungen dem perspektivischen Impfen gegen das SARS-CoV-2 als Heilsbringer entgegenzufiebern, und die Zeit bis dahin mit sozialer Distanzierung und Maskenzwang zu überstehen. Das ist fatal. Nicht nur weil die Natur von Coronaviren dieses Vorhaben — gelinde gesagt — abenteuerlich erscheinen lässt. Schwerer wiegt, dass die

Weiterlesen

Die Epidemie der Zahlen

Wir haben spätestens seit Mitte Juni nur noch eine Fallzahlepidemie. Selbst unter der Annahme, dass das, was man uns da seit Anfang des Jahres als „neuartiges Virus“ verkauft hat, stimmt. Selbst nachgesehen, dass der Test auf das Virus in seiner Funktionalität und Ausführung zweifelhaft ist — und zwar weltweit. Ja selbst berücksichtigt, dass die dem Virus zugeschriebenen Krankheiten und Symptome so unspezifisch sind, dass deren Zuschreibung auf das Virus mehr als willkürlich erscheint. Alles das hingenommen, erscheint die uns hier

Weiterlesen

Das neue Verständnis von Wissenschaft

Wie man aus einer Mücke (eine etwas über das übliche hinausgehende Erkältungswelle) einen Elefanten (eine die Menschheit bedrohende Pandemie) macht. Die streng „wissenschaftlichen“ Methoden, mit denen heutzutage eine Pandemie samt Killervirus herbeigezaubert wird, hat dankenswerter ein Forist satirisch treffend verarbeitet. Wenn die Filterblase stabil genug, der Opportunismus oft genug trainiert und Dissonanz gekonnt ausgeblendet wird, dann kommen wir gedanklich auch nicht mehr ins Schwitzen, wenn uns eine Mücke als Elefant verkauft wird.

Weiterlesen

Das Kaninchen und die Schlange (5)

Wuhan und seine biologischen Forschungen Es ist schon ein erstaunlicher Zufall, dass angeblich ausgerechnet am Ort eines der Zentren mikrobiologischer Forschungen in China, die Reise eines Killervirus seinen Anfang nahm. So erstaunlich, so schlüssig kommt die Geschichte herüber, dass es angebracht ist, auch hier Skepsis walten zu lassen. Unzweifelhaft zeigt Wuhan einmal mehr auf, dass die Verbindungen zwischen den — allgemein als verfeindet betrachteten Nationen China und den USA — viel enger sind als man auf den ersten Augenblick glauben

Weiterlesen

Von der Ignoranz des MDR und dem Testwahn für Corona-Positive

Was interessiert es schon öffentlich-rechtliche Medien, wenn sie der Falschberichterstattung überführt werden. Nun, sie machen einfach weiter. Schließlich gilt es, einen Auftrag zu erfüllen. Doch scheint dieser nicht darin zu bestehen, die Bürger unvoreingenommen und also neutral und umfassend zu relevanten gesellschaftlichen Themen zu informieren. Dabei liegen die Fragen im Falle Corona längst auf der Hand.

Weiterlesen

Bill Gates und das Imperial College of London (1)

Bestellte Studien missbrauchen die Mathematik, um politische Interessen mit einem scheinwissenschaftlichen Anstrich zu versehen. Mehrfach durften wir im Zuge der sogenannten Coronakrise erleben, wie innerhalb weniger Wochen etabliertes, sehr wohl begründetes Wissen zugeschüttet und durch „neueste Erkenntnisse“ ersetzt wurde. Erkenntnisse die auf unwissenschaftlichen Arbeiten beruhen, auf willkürlich erstellten Konstrukten. Auf Modellen, die man dann nach Lust und Laune mit Daten fütterte. Das wurde umgehend durch die Massenmedien in die Öffentlichkeit geblasen und weltweit von Politikern als Basis für irrsinnige politische

Weiterlesen

Faschismus beginnt im Kopf

Aber nicht mit einem lauten Knall sondern als schleichender Prozess Man kann den Faschismus gut von einem systemischen Ansatz aus erklären. Die Fasces, das Rutenbündel symbolisiert die Zusammenballung von Macht in immer weniger Händen, was logischerweise einhergeht mit der Auflösung von Balancen. Am Gipfel des Prozesses der Faschisierung angekommen, fällt selbiger wieder auseinander, einfach weil seine Methoden — ungeachtet aller Rücksichtslosigkeit und Brutalität mit denen diese betrieben werden — letztlich selbst das System zerstören, das sie aufbauten. Was bei solch

Weiterlesen

Wird die Sächsische Landesregierung erpresst?

Ausscherende Politiker werden weltweit unter Druck gesetzt — auch in Deutschland. Nach mir vorliegenden, glaubwürdigen Quellen, wurde der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer im Juni oder Juli des Jahres massiv unter Druck gesetzt, um eine Abkehr seiner Landesregierung, weg von der aus Berlin vorgegebenen, grundrechtsverletzenden und unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung betriebenen Reglementierungspolitik zu unterbinden. Dass dies nicht aus der Luft gegriffen sein muss, zeigen andere Beispiele innerhalb und außerhalb Deutschlands.

Weiterlesen

Politikwandel durch Ableben eines Präsidenten

Hochrangige Politiker sollten in Zeiten von Corona ihre Gesundheit besonders im Auge behalten. Es war ja schon eine Ironie oder vielleicht sogar ein Zynismus der Geschichte, dass Boris Johnson – der britische Premierminister – nachdem er sich noch bis in den März hinein vor dem Einreihen in der Riege der Lockdown-Befürworter geziert hatte – plötzlich und ganz unzweifelhaft an Covid-19 erkrankt in eine Klinik eingeliefert werden musste. Der Lockdown war da schon über Großbritannien gekommen. Johnson wurde erfreulicherweise wieder gesund.

Weiterlesen