Echte Pandemien – Inszenierte Pandemien

Kann denn ein Laie überhaupt erkennen, ob eine Pandemie real ist? Aber sicher! Der Ursprung des folgenden Textes stammt aus einer anonymen Quelle im Internet und wurde bei Peds Ansichten noch etwas verfeinert. Er gibt dem Interessierten einige wichtige Aspekte in die Hand, welche hilfreich sind, um zu erkennen, wann eine Pandemie tatsächlich grassiert und wann sie – zur Durchsetzung klandestiner Agenden – inszeniert wird. Die Masche mittels Maskenzwang die Bevölkerung immer weiter in Angst und Disziplinierung zu halten, funktioniert

Weiterlesen

Das neue Verständnis von Wissenschaft

Wie man aus einer Mücke (eine etwas über das übliche hinausgehende Erkältungswelle) einen Elefanten (eine die Menschheit bedrohende Pandemie) macht. Die streng „wissenschaftlichen“ Methoden, mit denen heutzutage eine Pandemie samt Killervirus herbeigezaubert wird, hat dankenswerter ein Forist satirisch treffend verarbeitet. Wenn die Filterblase stabil genug, der Opportunismus oft genug trainiert und Dissonanz gekonnt ausgeblendet wird, dann kommen wir gedanklich auch nicht mehr ins Schwitzen, wenn uns eine Mücke als Elefant verkauft wird.

Weiterlesen

Betrügt das RKI die Bevölkerung?

Wenn wir nicht tun, wird mit uns getan. Die Maskerade müssen wir beenden! Die hohe Politik denkt keineswegs daran, ihre – uns zugedachte – „neue Normalität“ als Gesellschaftskonzept tatsächlich aufzugeben. Die „Lockerungen“ – ganz im Stile feudaler Herrscher verabreicht – sind trügerisch, weil Teil des Spieles, die Bevölkerung hinzuhalten, bis endlich die „Zweite Welle“ kommt. Mindestens in Berlin wartet man auf das Eintreten des Paradoxons. Paradoxon, weil es eine „Erste Welle“ schließlich nie gegeben hat, mal jene ausgenommen, welche mit

Weiterlesen

Leser kreieren Flugblätter

Die in ihrer Fortsetzung offene Flublattaktion geht in ihre vierte Runde. Bisher sind die in den unten verlinkten PDFs geschriebenen Ideen online gegangen, die Mehrzahl erfreulicherweise von den Lesern des Blogs: Es geht auch um unsere Kinder! Keine Angst vor Viren Nachdenkzettel Masken schaden mehr als sie nutzen Die zweite Welle ist längst geplant Corona als Vorwand für totale Überwachung Methoden der Manipulation Nun kommen weitere hinzu: Corona ist ein Fake Corona ist vergleichbar mit einem normalen Grippevirus Corona ruiniert

Weiterlesen

Nachdenkzettel

Ein weiterer, aber entspannter Appell, sich aus der Opferrolle zu befreien. Das Schweigen der Lämmer (nach Rainer Mausfeld) ist eines der gefühlten Machtlosigkeit, des fehlenden Mutes zur Selbstermächtigung. Mehr noch ist es ein regelrechter Kniefall vor der Macht. Dahinter steckt unser Opportunismus, der den Herrschenden die aktive Rolle überlässt, ja, sie ihnen bequemerweise zuschiebt. Es liegt an jedem Einzelnen – und eben nicht an denen „da oben“ – aktiv für das einzustehen, was ihm lieb und wertvoll ist. Sich selbst

Weiterlesen

Die Farce muss endlich enden!

Mediziner und Wissenschaftler appellieren an die Politik, den Irrsinn der sogenannten Corona-Maßnahmen sofort und vollständig abzubrechen. Was der Mainstream für fünfstellige Beträge nicht als Anzeige zu schalten wagt, machen wir – oft auch als alternative Medien bezeichnet – dann eben umsonst: Für einen fünstelligen Preis sollte dieser Aufruf (1,2) am 5. Juni 2020 ganzseitig bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als Anzeige geschalten werden. In letzter Minute wurde dies vom Herausgeber der FAZ mit der folgenden Begründung abgelehnt: „Wir behalten uns

Weiterlesen

Handeln statt Hadern

Lösen wir unseren Blick von der Schlange, nutzen wir statt dessen unsere Möglichkeiten. Je stärker wir die verordneten Dystopien auf uns einwirken lassen, desto wirksamer werden sie auch unsere Passivität verlängern. Die Angst vor dem Unbestimmten steckt nicht nur in den Menschen, welche in diesen Tagen freiwillig eine Maske tragen, um dem „tödlichen Virus“ zu trotzen. Sie steckt auch in Jenen, die ein System totaler Kontrolle und Entrechtung auf sich zukommen sehen. Alternativ können wir aktiv unsere Visionen leben und

Weiterlesen

Vom geraubten Lächeln

Oder was Gesellschaften derzeit ihren Kindern antun. Derzeit entsteht der Eindruck, dass die „neue Normalität“ von Jenen, die das in die Welt brachten, so verstanden wird, dass deren wesentliche Essenz darin besteht, zukünftiges soziales Zusammenleben nicht mehr als sozial anzusehen und dessen Gegenteil zu leben. Ganz nach Orwell meint die „neue Art von Solidarität“, dass wir Abstand halten und unsere einzige, akzeptierte Emotion die der Angst sein soll. Was das vor allem mit Kindern macht, ist noch gar nicht absehbar.

Weiterlesen

Flugblätter als Angstauflöser

Im Rahmen des „Was können wir tun?“ ist mir immer bewusster geworden, dass eines der größten Hemmnisse zur Auflösung der Coronahysterie in der Angst der Menschen begründet ist. Menschen in Angst sind schwer zugänglich für rationale Argumente und das ist nur allzu verständlich. Handelt es sich doch dabei um ein existenzielles Gefühl des Bedrohtseins. Also meine ich, dass vor dem Zugang zu den Menschen der Abbau von Ängsten stehen muss.

Weiterlesen